Generell ist vor dem Update ein Backup aller Daten empfohlen. Ein Update sollte nicht in einer LIVE Umgebung durchgeführt werden.

Theme-Update inkl. Module

1. Aktuelle Theme-Version ermitteln

Notieren Sie die aktuelle Versionsnummer des Themes. Diese finden Sie in der Datei templates/changelog.txt

1. Theme-Zip aus Kundenbereich laden

Laden Sie die aktuelle Theme-Zip aus Ihrem Kundenbereich. Darin enthalten ist immer die aktuellste Version des Themes und dessen Module.

2. Files per FTP hochladen:

Laden/verteilen sie die Inhalte des Ordners upload/ in Ihre Contao Installation.

- files
-- cto_layout
- system
-- modules
--- pct_autogrid
--- pct_customelements
--- pct_iconpicker
--- pct_megamenu
--- pct_privacy_manager
--- pct_revolutionslider
--- pct_seo_helper
--- pct_theme_settings
--- pct_themer
- templates
-- layout

Ordnerstruktur beibehalten!

3. Symphony Cache leeren

Symphony Cache leeren
Per Contao-Installer, oder Contao Manager, oder per FTP den Inhalt des Ordners /var/cache löschen.

4. Datenbank aktualisieren

Install-Tool öffnen und Datenbank-Update durchführen.

5. Symlinks neu erstellen

Contao > System > Systemwartung > Symlinks neu erstellen
(Haken setzen und auf Daten bereinigen klicken)

6. Manuelle Updates im Contao Backend

Möglicherweise erfordert ein Update manuelle Änderungen im Contao Backend. Nehmen Sie die notierte Versionsnummer des Themes (wie in Schritt 1 erklärt) zur Hand. Sehen Sie alle Updates die nach Ihrer notierten Versionsnummer kommen durch.

Hier finden Sie eine Liste aller Updates bei denen manuelle Änderungen im Contao Backend nötig sind:

Weitere Updatehinweise finden Sie in unserem Forum im Update Post von Eclipse